Altes und Neues aus der Unterhaltungsmathematik by W. Ahrens

By W. Ahrens

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Altes und Neues aus der Unterhaltungsmathematik PDF

Best german_11 books

Elektrolumineszenz und Elektrophotolumineszenz

Wie das Gebiet der Elektrolumineszenz hier begrenzt wurde und welche Gesichtspunkte für die Darstellung maßgebend waren, wird in der "Ein= leitung" zum Ausdruck gebracht. Obwohl versucht wurde, möglichst viel experimentelles fabric von einheitlichem Standpunkt aus zu behandeln, so ist doch das hier zusammengefaßte Gebiet so stark im fluß aktiver Forschung, daß eine systematische Einordnung aller Versuchsergebnisse und theoretischen Deutungen noch nicht möglich ist.

Rudolf Virchow Das Pathologische Museum: Geschichte einer Wissenschaftlichen Sammlung um 1900

Das Pathologische Museum gehörte mit seinen über 20. 000 von Rudolf Virchow zusammengetragenen Objekten zu den umfangreichsten und bedeutendsten der Welt. Als Teil der Berliner Universität diente es dem Unterricht und der Forschung, die Hälfte des Hauses conflict als Schausammlung für die Öffentlichkeit zugänglich.

Taschenbuch der medizinisch-klinischen Diagnostik

Das traditionsreiche Taschenbuch der medizinisch-klinischen Diagnostik (Müller-Seifert) wurde von den beiden Herausgebern, Herrn Prof. Scriba und Frau Prof. Pforte, in seiner seventy three. Auflage völlig neu konzipiert. In Teil I, Methodische Grundlagen, werden alle diagnostischen Verfahren unter besonderer Betonung von Methodik, Störfaktoren, Qualitätssicherung, Interpretation und Kosten dargestellt.

Extra info for Altes und Neues aus der Unterhaltungsmathematik

Sample text

Aus diesen Angaben bestimmt S, llnd zwar ohne Ansehen der Tafeln, die gedachte Zahl. - Daß die Angaben des P ausreichend sein werden zur Bestimmung der gedachten Zahl, leuchtet bald ein. Wenn uns nämlich beispielsweise gesagt würde, daß die gedachte Zahl auf Tafel I der ersten, auf II der zweiten, auf Irr der dritten Spalte angehört, so würden wir alsbald sehen: Von den Zahlen der dritten Spalte von Irr gehören nur 18, 38, 58 der zweiten Spalte von II an und von diesen wieder nur 58 der ersten Spalte von I; die gedachte Zahl müßte also 58 sein.

D. Herr P. v. Schaewen in Naumburg a. , an den die Lösungen bis zum 31. Dezember 1910 einzusenden waren. "Nur" 968 Preisschriften, darunter 13 so gewichtig, daß· sie als Pakete hatten befördert werden müssen, gingen beim Preisrichter ein, und wenn auch darunter "viel albernes und dummdreistes Zeug"l) war, so genügten doch 1) Siehe P. v. Sc ha ewe ns Bericht über das Preisausschreiben, Zeitschr. für mathem. und naturw. Unterricht, 42. , 1911, S. 192. - Außer der Lösung, die P. v. Schaewen hier (S.

I (3. , Leipzig 1907), S. 838. ~ in späteren deutschen Rechenbüchern verweise ich auf E. Rat h, "Uber einen deutschen Algorismus aus dem Jahr 1488", BibI. mathem. (3) 14, 1914, S. 247. 25 Kapitel IIr. Einige 'l'eilungsaufgabell. und Tochter sind es gleichfalls 12, zu::;ammen al::;o 24 Teile. VOll diesen 24 Teilen erhält nach dem ersten 'feil der Testamentsbe::;timmullg der Sohn 9, die Witwe 3 Teile und nach dem zweiten l'eil des Testaments die Tochter 7, die Witwe 5 'feile. 1; Witwe: 8/24 ; Tochtcr: 7/ 24 , Die Verteilung ist insofern nicht ganz ungerecht, als alle drci Erben ungefähr gleich viel erhalten.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 16 votes