Benigne Prostatahyperplasie: Grundlagen und Therapie by Professor Dr. Ulrike Zwergel, Professor Dr. Dr. h. c. Jürgen

By Professor Dr. Ulrike Zwergel, Professor Dr. Dr. h. c. Jürgen Sökeland (auth.)

Dieser kompetente Praxisleitfaden enthält alles, was once guy über die Arzneimitteltherapie von Benigner Prostatahyperplasie wissen muß. Dabei wird nicht nur auf die Wirkstoffe, sondern auch auf die Grundlagen eingegangen. Anerkannte Indikationen werden ebenso dargestellt wie die unerwünschten Wirkungen. Nutzen-Risiko-Relation und Aufwand-Nutzen-Relation sind die zentralen Parameter für die Arzneimittelauswahl. Hinweise für die Betreuung von Patienten und Patiententips runden das Werk ab.

Show description

Read or Download Benigne Prostatahyperplasie: Grundlagen und Therapie PDF

Best german_11 books

Elektrolumineszenz und Elektrophotolumineszenz

Wie das Gebiet der Elektrolumineszenz hier begrenzt wurde und welche Gesichtspunkte für die Darstellung maßgebend waren, wird in der "Ein= leitung" zum Ausdruck gebracht. Obwohl versucht wurde, möglichst viel experimentelles fabric von einheitlichem Standpunkt aus zu behandeln, so ist doch das hier zusammengefaßte Gebiet so stark im fluß aktiver Forschung, daß eine systematische Einordnung aller Versuchsergebnisse und theoretischen Deutungen noch nicht möglich ist.

Rudolf Virchow Das Pathologische Museum: Geschichte einer Wissenschaftlichen Sammlung um 1900

Das Pathologische Museum gehörte mit seinen über 20. 000 von Rudolf Virchow zusammengetragenen Objekten zu den umfangreichsten und bedeutendsten der Welt. Als Teil der Berliner Universität diente es dem Unterricht und der Forschung, die Hälfte des Hauses struggle als Schausammlung für die Öffentlichkeit zugänglich.

Taschenbuch der medizinisch-klinischen Diagnostik

Das traditionsreiche Taschenbuch der medizinisch-klinischen Diagnostik (Müller-Seifert) wurde von den beiden Herausgebern, Herrn Prof. Scriba und Frau Prof. Pforte, in seiner seventy three. Auflage völlig neu konzipiert. In Teil I, Methodische Grundlagen, werden alle diagnostischen Verfahren unter besonderer Betonung von Methodik, Störfaktoren, Qualitätssicherung, Interpretation und Kosten dargestellt.

Additional resources for Benigne Prostatahyperplasie: Grundlagen und Therapie

Example text

Medikamente, die eine PSA-Erhöhung hervorrufen: Internationale Freinamen und eine Auswahl an Handelsnamen (Nach Jocham u. Miller 1994) Kalziumantagonisten Diltiazem: Nifedipin: Nisoldipin: Nitrendipin: Verapamil: Gallopamil: Fendilin: Vasodilatatoren Isosorbiddinitrat: Dilzem Adalat, Aprical, Cordicant, Corotrend, Dignokonstant, Duranifin, Nife-Puren, Nifedipat, Nifedipin, Nifehexal, Nifical, Pidilat Baymycard Bayotensin Durasoptin, Isoptin, Praecicor, Verahexal, Veramex, Veranorm, Verapamil, Veroptinstada Procorum Sensit Corovliss, Dignonitrat, Duranitrat, Isdin, ISDN, Isoforce, Isoket, Iso Mack, Iso-Puren, Isostenase, Maycor, Nitrosorbon, Nitro-Tablinen, Ritloc, Sorbidilat Neurotropika Piracetam: Cerepar Vasodilatatoren, Antihistaminika Cinnarizin: Flunarizin: Cinna, Cinnarizin, Stutgeron Sibelium Koronartherapeutika Oxyfedrin: Ildamen Symptome, Stadieneinteilung und Diagnostik 31 Gegenüber den früher verwendeten Markern für das Prostatakarzinom (alkalische, saure, prostataspezifische Phosphatasen) ist PSA erheblich aussagekräftiger, so daß die Phosphatasen für die Diagnostik und Beobachtung des Krankheitsverlaufes bei Prostataerkrankungen keine wesentliche Bedeutung mehr besitzen.

I_I unler Bhdlg. mil _ _ _ _ _ _ __ I_I nach Bhdlg. rol. HtfI. l. r als Alle Angaben beziehen sich auf die letzten 4 Wochen Bane onktc\n~ I. w..... l,.. leert warl 0 I 2 3 4 5 2. w..... mu8I.. halb von 2 Stundon ... -... , 1ossen1 0 I 2 3 4 5 3. w..... ade< ... begonnen IHomsrOl"emll 0 I 2 3 4 5 ' . Wi.... holten 500 Sc:hwoongl

Rwi .. chl 161 l- Abb. 2-1. Fragebogen für den Patienten zur Erhebung der Miktionsbeschwerden: Internationaler Prostata-Symptomenscore (IPSS) und Lebensqualitätsindex (L). ) gewandelt. Danach unterscheidet man: • pBPH (Benign Prostatic Hyperplasia): pathohistologische Diagnose • BPE (Benign Prostatic Enlargement): Prostatavergrößerung > 30 ccm • BOO (Bladder Outlet Obstruction): urodynamisch gesicherte Blasenentleerungsstörung • BPO (Benign Prostatic Obstruction): beeinhaltet BOO und BPE Nach den neuen Leitlinien zur Diagnostik und Therapie soll zusätzlich als neuer Oberbegriff das "benigne Prostata-Syndrom" (BPS) eingeführt werden.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 30 votes