Betriebliches Umweltschutzengagement: Ökologische by Klaus Schulz

By Klaus Schulz

Die traditionellen Instrumente des Öko-Controlling sind als Grundlage für unternehmerische Entscheidungen hinsichtlich des Umweltschutzes häufig unzureichend. Die "ökologische Betroffenheit" ist eine werte-, verhaltens- und anspruchsgruppenorientierte Größe, die auf Informationen traditioneller Bewertungsverfahren aufbaut. Der Autor erläutert mögliche Verhaltensweisen des betrieblichen Umweltschutzes und zeigt maßgebliche Variablen der strategischen Ausrichtung auf. Die "ökologische Betroffenheit" wird aus dem betriebswirtschaftlichen Risikobegriff abgeleitet und anhand von vier Dimensionen definiert. Der Autor entwickelt ein Bewertungssystem, das bestehende Defizite des Öko-Controlling ausgleicht.

Show description

Read or Download Betriebliches Umweltschutzengagement: Ökologische Betroffenheit als Entscheidungskriterium PDF

Best german_13 books

Das Morse-Alphabet: Anleitung zum raschen Erlernen sämtlicher Morse-Zeichen; für Schul-Zwecke und Selbst-Unterricht

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Behandlungsergebnisse von 250 Fersenbeinbrüchen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Betriebliches Umweltschutzengagement: Ökologische Betroffenheit als Entscheidungskriterium

Example text

Analog dazu spricht man von externem Verhalten dann, wenn die Maßnahmen des Unternehmens ausschließlich in der Unternehmensumwelt wirken. 106 Werden diese Grundtypen in einer Matrix einander gegenübergestellt, so ergeben sich die in Abbildung 5 dargestellten vier Ausprägungen möglichen Verhaltens. ~ Aktivitäten Interne Aktivitäten JA NEIN JA Wandel der Unternehmensumwelt bei gleichzeitigem Systemwandel reine System veränderung NEIN reine Veranderung der Unternehmensumwelt passives Verhalten Abbildung 5: Internes und externes Verhalten des Unternehmens 107 Der Versuch, den Ausprägungen 'isoliertes Auftreten interner Aktivitäten' und 'isoliertes Auftreten externer Aktivitäten' Fallbeispiele zuzuordnen, zeigt sehr schnell, daß es sich um ein theoretisches Konzept handelt.

Statt dessen entdeckt er eine Vielzahl recht unterschiedlicher Ansätze und Ansichten,132 aber auch vereinzelte Anstrengungen, dieses Konglomerat zu ordnen. 133 Überwiegend wird die Fragestellung vor dem Hintergrund strategischer Überlegungen und vielfach hinsichtlich des Marketingbereichs behandelt. Gleichwohl ergibt die Benennung und Einordnung umweltschutzorientierter Basisstrategien, 134 selbst bei identischem Ansatz, insgesamt ein inhomogenes Bild, welches primär auf die unterschiedliche Terminologie zurückzufiihren ist.

65. BI Die von Eulgem durchgefiihrte exakte Zuordnung der aktiven Verhaltensformen 'An- passung', 'Beeinflussung' und 'Verhandlung' zu einzelnen Feldern erscheint jedoch problematisch. Vgl. , (Beziehungen), S. 147. 112 113 Vgl. beispielsweise § 13 StGB. , (Umweltwandel), S. , (Grundlagen), S. 35 ff. und Hammer, R. , (Strategische Planung), S. 264 ff. Eine detai11iertere oder grobere Untergliederung ist ohne weiteres möglich. Beispielsweise enthält Punkt 5) die Aufgaben 'Bewertung' und 'Entscheidung', die leicht als eigene Stufen benannt werden könnten.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 7 votes