Blutersatz by Ulrich Franz Gruber

By Ulrich Franz Gruber

Show description

Read or Download Blutersatz PDF

Similar german_11 books

Elektrolumineszenz und Elektrophotolumineszenz

Wie das Gebiet der Elektrolumineszenz hier begrenzt wurde und welche Gesichtspunkte für die Darstellung maßgebend waren, wird in der "Ein= leitung" zum Ausdruck gebracht. Obwohl versucht wurde, möglichst viel experimentelles fabric von einheitlichem Standpunkt aus zu behandeln, so ist doch das hier zusammengefaßte Gebiet so stark im fluß aktiver Forschung, daß eine systematische Einordnung aller Versuchsergebnisse und theoretischen Deutungen noch nicht möglich ist.

Rudolf Virchow Das Pathologische Museum: Geschichte einer Wissenschaftlichen Sammlung um 1900

Das Pathologische Museum gehörte mit seinen über 20. 000 von Rudolf Virchow zusammengetragenen Objekten zu den umfangreichsten und bedeutendsten der Welt. Als Teil der Berliner Universität diente es dem Unterricht und der Forschung, die Hälfte des Hauses battle als Schausammlung für die Öffentlichkeit zugänglich.

Taschenbuch der medizinisch-klinischen Diagnostik

Das traditionsreiche Taschenbuch der medizinisch-klinischen Diagnostik (Müller-Seifert) wurde von den beiden Herausgebern, Herrn Prof. Scriba und Frau Prof. Pforte, in seiner seventy three. Auflage völlig neu konzipiert. In Teil I, Methodische Grundlagen, werden alle diagnostischen Verfahren unter besonderer Betonung von Methodik, Störfaktoren, Qualitätssicherung, Interpretation und Kosten dargestellt.

Extra resources for Blutersatz

Example text

Das schweizerische PPL II haben wir in der gleichen Versuchsserie wie HTP auf seinen Volumeneffekt geprUft (Abb. 6). Wir konnten einen zuverlassigen, der infundierten Menge entsprechenden Volumeneffekt in allen Fallen nachweis en. Diese Daten wurden seither fUr weitere PPL-Losungen bestatigt [14, 1276]. 0/0 , . - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - , r-....... ILl E i · . . ·. . I 1? -<'::I I I I i I .......... I .............. ----- HIP _---. 6. Volumenzunahme nach Blutung (400 ml) und Infusion von 500 ml HTP, PPL II, Dextran 40, Physiogel oder RingerlOsung bei gesunden Freiwilligen.

Bei einem initialen BV von 5,74 resp. 5,64 Liter bedeutet dies einen Verlust, der ungefahr den 500 ml infundierten Plasmas entspricht. Da das verwendete Plasmapraparat auch Citratlosung enthielt, ist eine durchschnittliche Der Volumeneffekt von Bluttransfusionen 37 leichte Verminderung von BV3 gegeniiber BV! erkHirt (-62 ml in der autologen Gruppe, -79 ml in der homologen Gruppe unter AusschluB der 2 Personen mit massiver Senkung von BV3). BV 2 und 3 i~ % des Ausgangswertes +8 +s +lj. 3. Veranderungen des Blutvolumens nach Infusion von Dextran 70 Die Dextranlosung enth1ilt kein ACD, weshalb BV3 in dieser Gruppe urn 11 ml hoher ist als BV1 • Der initiale Volumenanstieg ist infolge der von Plasma verschiedenen Molekulargewichtsverteilung wesentlich kraftiger.

Gelagertes Poolplasma Ein der infundierten Menge in allen Fallen entsprechender Volumeneffekt wurde in einer sehr sorgfaltigen Untersuchung [711] nachgewiesen. 46 Die verschiedenen Moglichkeiten des Volumenersatzes 3. Trockenplasma 1m Rahmen unserer Untersuchungen zur Beurteilung des Volumeneffektes verschiedener Plasmaersatzstoffe testeten wir im Jahr 1962 auch HTP [37,596,999]. Nach Entnahme von 400 ml Blut (plus 50 ml fUr BVBestimmungen) infundierten wir bei 8 gesunden Versuchspersonen 500 ml HTP.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 47 votes